Services

Unsere Leistungen im Überblick

Die Arnold AG unterstützt Ihre Kundschaft auch durch individuelle Services und begleitet sie so während des ganzen Lebenszyklus einer Anlage.

Auch im Bereich Services wollen wir für unsere Kundinnen und Kunden Höchstleistungen erbringen. Um schweizweit in allen vier Bereichen – Energie, Telecom, Verkehr und Wasser – eine 360°-Rundumbetreuung anbieten zu können, haben wir unsere Servicedienstleistungen entsprechend aus- und umgebaut. Von der Planung über die Umsetzung bis hin zum Betrieb und einem allfälligen Rückbau am Lebensende ihrer Infrastruktur stehen wir unseren Kundinnen und Kunden über den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen stets zur Seite. Hierbei setzen wir bewusst auf Individualität: Bei uns gibt es keine vorgefertigten Servicepakete, wir erarbeiten für all unsere Kundinnen und Kunden massgeschneiderte und bedarfsgerechte Servicelösungen. Services von Anfang an thematisieren Bereits bei der Planung eines Projekts ist es wichtig, sich mit dem Betrieb der Anlage zu befassen. So können die richtigen Prioritäten gesetzt und eine reibungslose sowie nachhaltige Umsetzung sichergestellt werden. Deshalb nehmen wir bei unseren Neukundinnen und -kunden stets eine unverbindliche Zustandsanalyse vor. In deren Rahmen begutachten wir eine bestehende Anlage und kristallisieren die Bedürfnisse des Unternehmens heraus. Anhand dieser Ergebnisse sprechen wir eine individuell zugeschnittene Empfehlung aus. Die Umsetzung eines Projekts verläuft in engem und transparentem Austausch mit der Kundschaft, deren Bedürfnisse stets im Fokus stehen. Und auch nach einer erfolgreichen Übergabe soll unser Auftrag nicht enden. Wir kümmern uns – je nach Erforderlichkeit und Kundenbedürfnis – um die Wartung, Revision oder Sanierung Ihrer Anlagen. Weiter übernehmen wir nach Wunsch verschiedene Betriebsleistungen und 24/7-Pikettdienste. Mit unseren Betriebs- und Wartungsservices stellen wir nicht nur das reibungslose Funktionieren einer Anlage sicher, sondern gleichzeitig auch ihre Langlebigkeit. Kommt eine Anlage trotzdem irgendwann an ihr Lebensende, bieten wir sowohl Unterstützung im Rückbau und bei der Entsorgung als auch bei der Planung für einen Ersatzbau. Unsere Kundschaft hat also die Möglichkeit, während des ganzen Lebenszyklus der Anlage von unseren Kompetenzen und massgeschneiderten Lösungen zu profitieren. Durch den Single Point of Contact und unsere fairen Preise gewinnen Sie sowohl wertvolle Zeit als auch Ressourcen.

Unsere Kundschaft:

  • Energieerzeuger (Kraftwerke und Anlagen erneuerbarer Energien (z.B. Solar, Wind, Wasser etc.)
  • Industriebetriebe mit eigener Mittelspannungsversorgung
  • Verwaltungen und Gemeinden
  • Unternehmen des öffentlichen Verkehrs (Eisenbahnen, Busunternehmen)
  • Betreiber von E-Mobility-Ladeinfrastrukturen
  • Immobilienbesitzer, Arealentwickler und Energieverteilunternehmen (ZEV Lösungen, Green Energy Solutions)

Mit umfassendem Tool zu mehr Effizienz

Darstellung der gesamten Infrastruktur

Unser ARNOLD Asset Management Tool erlaubt die einfache Datenverwaltung Ihrer Infrastruktur. Dank übersichtlicher Darstellung Ihrer Objekte auf einer Karte, haben sie all Ihre Objekte verschiedenster Kategorien jederzeit im Fokus: ob Datenaufnahme, Datenkorrektur, Störungsmanagement oder Unterhaltsarbeiten im Feld. Digital und ohne Informationsbruch haben Gemeinden und andere Kundinnen und Kunden so ihre Infrastruktur stets im Griff.

Die Zukunft beginnt heute

Arnold als Partner für die Transformation zur «smart infrastructure»

In Zukunft spricht man digital und vernetzt. Wir haben bereits verschiedene «smart infrastructure»-Projekte in den Bereichen Wasser und Energie umgesetzt und erweitern unsere Kompetenzen laufend. Unsere Kundschaft profitiert so von effizienten Lösungen im Rahmen der digitalen Transformation.

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte

Services Projekt 1

Windpark Bel Coster

Services Projekt 2

Konzept für die öffentliche Beleuchtung der Gemeinde Préverenges

Services Projekt 3

Zusammenschluss für den Eigenverbrauch am Standort von H2M in Vufflens-la-Ville

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Arnold-Gruppe

Fokusthema «Bahnverkehr – quo vadis?»