Verkehr – Projekt 11

Installation der Gleisbeleuchtung auf dem Bahnhof Cossonay

Enver Osmani

Projektleiter, DG Rail, Bussigny

Im Auftrag der SBB installiert die DG Rail die Beleuchtungsanlage für zwei Gleise auf dem Bahnhof Cossonay. Für dieses Projekt hat die DG Rail ein Team von Fachleuten eingesetzt und Geräte zur Verfügung gestellt, die speziell für den Einsatz auf Schienen entwickelt wurden.

Die SBB hat die DG Rail mit dem Projekt beauftragt, eine neue Beleuchtungsanlage für die Gleise 3 und 4 auf dem Bahnhof Cossonay zu installieren. Die Beleuchtung beider Gleise war veraltet und musste erneuert werden. Ein fünfköpfiges Team der DG Rail, bestehend aus einem Projektleiter, einem Chefmonteur, zwei Monteuren und einem Sicherheitschef, übernimmt die Installationsarbeiten für die insgesamt 600 Meter lange Beleuchtungsanlage über den beiden Eisenbahngleisen. Als Besonderheit dieses Auftrags ist anzumerken, dass der Schienenverkehr auf beiden SBB-Strecken nicht unterbrochen wird. Über den Tag verteilt finden einige kurze, geplante Stromabschaltungen von maximal zwei Stunden statt, die es dem engagierten Team ermöglichen, nach dem «Hauruck-Prinzip» vorzugehen. Ein Grossteil der Arbeiten wird nachts und an den Wochenenden durchgeführt. Durch den gleichzeitigen Einsatz von zwei 18-Meter-Arbeitsbühnen (Schiene und Strasse, selbstfahrend) können die vom Kunden vorgegebenen Zeitvorgaben optimal genutzt werden. Es erfüllt uns mit Stolz, dass unser Team diese Herausforderung Tag für Tag mit grosser Flexibilität meistert.

Die von der DG Rail zur Verfügung gestellte selbstfahrende Arbeitsbühne für Schiene und Strasse ermöglicht es, in 18 m Höhe zu arbeiten

Die DG Rail zeigt sich über den Fortschritt der Arbeiten erfreut und betont die hervorragende Abstimmung und Zusammenarbeit mit den anderen Beteiligten und den auf der Baustelle tätigen Gewerken. Hierzu zählen neben Tiefbauunternehmen auch Firmen, die mit den Gleisbau- und Kabelverlegearbeiten beschäftigt sind. Das im Februar 2021 begonnene Projekt ist noch nicht abgeschlossen und wird planmässig im April 2022 beendet.

Die Installationsarbeiten für die Gleisbeleuchtung am Bahnhof Cossonay finden hauptsächlich nachts und an den Wochenenden statt, wenn der Schienenverkehr auf den SBB-Strecken eingestellt ist
Die von der DG Rail zur Verfügung gestellte selbstfahrende Arbeitsbühne ermöglicht die Installation der Gleisbeleuchtung in der Nacht, wenn der Zugverkehr unterbrochen ist
Die von der DG Rail zur Verfügung gestellte selbstfahrende Arbeitsbühne für Schiene und Strasse ermöglicht es, in 18 m Höhe zu arbeiten

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Arnold-Gruppe

Fokusthema «Bahnverkehr – quo vadis?»