Telecom — Mitarbeiterporträt

Andreas Bolt

Gruppenchef Telecom

Geburtsdatum: 21. Mai 1990 Bei der Curea Elektro AG seit: September 2015

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?

Meine Verantwortlichkeiten liegen darin, Kundentermine zu vereinbaren und vor Ort Begehungen durchzuführen. Dabei bespreche ich mit Kundinnen und Kunden, wie es bei ihrem Projekt weitergeht, beispielsweise in Bezug auf Tiefbau, Kabelzug, Inhouse oder Spleisser.

Was gefällt dir an deinem Beruf besonders gut?

Mir macht die enge Zusammenarbeit enorm Spass – sowohl mit der Kundschaft als auch mit den anderen Mitarbeitenden.

Was macht das Besondere an der Curea Elektro AG aus?

Das Team in dieser Firma ist einzigartig: Die Mitarbeitenden der Curea haben einen enormen Zusammenhalt und gemeinsam erreichen wir extrem viel.

Was ist für dich ein erfolgreicher Arbeitstag?

Mir ist es stets wichtig, dass unsere Kundschaft zufrieden ist. Ist dies der Fall, haben wir erfolgreiche Arbeit geleistet. Dies ist auch mein Motivationstreiber: Sind Kundinnen und Kunden zufrieden, beginne ich auch den nächsten Arbeitstag mit viel Motivation.

«Das Team in dieser Firma ist einzigartig: Die Mitarbeitenden der Curea haben einen enormen Zusammenhalt und gemeinsam erreichen wir extrem viel.»

Andreas Bolt, Gruppenchef Telecom

Welchen Traum hast du dir bereits verwirklicht? Ich würde liebend gerne mal nach Hawaii reisen. Bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt, aber vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit.

Wenn dein Leben ein Buch wäre: Welchen Titel würdest du ihm geben?

Mir ist Gerechtigkeit sehr wichtig. Ich versuche stets, andere so zu behandeln, wie ich auch behandelt werden will. Deshalb würde ich dem Buch den Titel «Fair Play» geben.

  

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du und warum?

Ich wäre gerne ein Tiger. Er ist anmutig und stark – und vor allem gibt er nie auf!

Was bedeutet für dich Glück? Meine Familie ist für mich das Grösste. Bei ihr fühle ich mich wohl und kann einfach ich sein. Das macht mich glücklich.

Das könnte Sie auch interessieren

Felizian Schreiber

Energie

Sandrine Hofmann

Verkehr

Kerstin Nick

Wasser

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Arnold-Gruppe

Fokusthema «Bahnverkehr – quo vadis?»